Zurück zu den Events

Blockchain - Business Model Innovation for Digital Real Estate

- pom+Consulting AG

Es gibt keine Industrie, deren Transaktionsstruktur die Blockchain-Architektur besser abbildet als die Immobilienwirtschaft.

Die Blockchain-Technologie ermöglicht direkte Transaktionen zwischen Sender und Empfänger, ohne einen Intermediär. Zurzeit stehen vor allem Kryptowährungen wie Bitcoin im Zentrum der Aufmerksamkeit, Blockchain ist aber viel mehr. Die Technologie bildet die ideale Plattform, um Rechte an Güter und Informationen fälschungssicher und für immer nachvollziehbar auszutauschen. Vertrauensvolle Dritte wie Notare, Banken und öffentliche Verwaltungen verlieren an Bedeutung. Gerade für die Immobilienwirtschaft, in der vieles auf genormten und wiederkehrenden Transaktionen beruht, impliziert die Blockchain enorme Effizienzgewinne, Experten sprechen sogar von einer Revolution.

Bitcoin. Blockchain. Cryptocurrencies. Initial Coin Offerings (ICO). Die Token Economy und die FINMA. Anhand eines für die Immobilienwirtschaft relevanten Referenzmodels werden diese Begriffe und ihre Zusammenhänge für die Kursteilnehmer fassbar gemacht. Es wird veranschaulicht wie soziokulturelle Trends, wirtschaftliche Faktoren und die Blockchain als innovative Technologie das Referenzmodel beeinflussen. In einem zweiten Schritt erklärt der Kurs das zugehörige Ökosystem der Kryptowährungen. Am Bespiel des erarbeitet Referenzmodelles wird dargelegt, wie Investoren, Betreiber und Nutzer kryptoökonomisch am Geschäftsmodel partizipieren. Zum Schluss wird aufgezeigt, wie ein potentieller ICO durchzuführen und welche Prozessschritte dazu erfolgreich durchlaufen werden müssten.

Für den Kurs wird kein technologisch fundiertes Fachwissen bzl. Blockchain Technologie vorausgesetzt.